INFORMATIONEN ZUM KÜNSTLER

Inge Spiegel-Silomon

Ort: Görlitz
Bundesland: Sachsen
Professionalität: Professionell
Webseite: www.inge-spiegel-silomon.de
Standpunkt:

Momente von Balett- und Tanzszenen im Objekt festzuhalten und gleichzeitig Anmut und Grazie zu vermitteln, war bis zuletzt ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeiten.

Stilbezeichnung:

Figürliche Gestaltungskunst

Ausbildung:

Kunstschule Nürtlingen (Modellierkurse)

Vita:

 

Aktualisierte Fassung zum Herstellungsverfahren meiner Objekte ( Stand 2.5.2016 )

 

Ist das von mir erdachte Modell aus Ton, vorwiegend Tanzphasen in Momentaufnahme, unter Berücksichtigung der richtigen Proportionen und Statik entsprechend dem Alter der dargestellten Figur modelliert und entspricht meinen Vorstellung, erst dann geht es an den Formenbau.

 

 

Hierzu werden zunächst Arme und Beine vom Ton-Torso getrennt, dann wird von jedem einzelnen Körperteil eine komplette Gipsform hergestellt. Nach dem Austrocknen kann diese Form entweder mit Porzellan oder Wachs ausgegossen werden. So entsteht aus der Negativform wieder eine Positivform.

 

Dann erfolgt eine detaillierte Bearbeitung von Gesichtszügen, Händen oder Füßen, dieses nimmt viel Zeit in Anspruch.

 

Porzellanteile werden bei 1200 Grad gebrannt, hierbei schrumpfen sie um 25%.

 

Wachsteile kommen zum Bronzeguss in die Kunstgiesserei. Diese werden von einem Spezialisten wieder zusammen geschweisst und bearbeitet, der Bronzeguss entspricht dann dem Grundmodell aus Ton in Größe und Aussehen.

Die geschrumpften Porzellanteile werden mit einem Kleber zusammengefügt, die kleine Größe bleibt somit erhalten.

 

So entstehen die klassischen Bronzen und die wesentlich kleineren romantischen Porzellanfiguren aus dem gleichen Grundmodell. Gerade die neue Optik der Porzellanfigur regt ungeheuer an.
Der Körper kann das natürliche Weiss des Porzellans erhalten oder einen neuen Teint, durch farbliches Tönen mit eingebrannter Farbe.

 

Ich gebe die Garantie, dass aus jeder Gipsform nur sieben Figuren gefertigt wurden, entweder aus Wachs oder Porzellan, insofern gelten diese Werke als Unikate.


Ausstellungen:

Laufend in Gallerie Young Classics in Reutlingen
Santa Fee, New Mexico USA
Unter anderem Messen in Frankfurt, Hamburg, München, Bern ...

Ankäufe:

Kunstwerke des Künstlers